Kontakt

 

Postadresse:

 

Bündnis

Gemeingut in BürgerInnenhand - für eine kommunale HSK

c/o

Bodo Kaffenberger

Hinterbergstr. 11
65207 Wiesbaden



E-Mail: info@hsk-pro-kommunal.de

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus - wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Name:*
E-Mail-Adresse:*
Nachricht:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

 

Über uns:

 

Bündnis HSK pro Kommunal

Aktionsbündnis gegen HSK- Privatisierung gebildet

 

Gegen die drohende Teilprivatisierung der kommunalen Wiesbadener Dr. Horst-Schmidt-Kliniken (HSK) bildet sich Widerstand.

 

Ende November 2011 gründeten VertreterInnen von Belegschaft und Betriebsrat der HSK, Gewerkschaften, Verbänden sowie Einzelpersonen und KommunalpolitikerInnen das Aktionsbündnis „HSK pro kommunal“.

 

Hierzu aufgerufen hatte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.

 

Das Bündnis unterstützt die von Betriebsrat, Klinikdirektoren und beteiligten Gewerkschaften veröffentlichte „Wiesbadener Erklärung zur kommunalen Trägerschaft der HSK“

und will in den kommenden Tagen und Wochen in der Öffentlichkeit breit informieren und auf die negativen Folgen der angedachten Privatisierung hinweisen.

 

Um weiterhin das breite medizinische Leistungsangebot auf hohem Niveau für alle Menschen zu erhalten und qualifiziertes Personal auszubilden, dürfe das kommunale Klinikum weder teilweise noch ganz in die Hände privater, renditeorientierter Konzerne geraten, waren sich die Anwesenden einig. Stadt Wiesbaden und Land Hessen seien gefordert, der HSK die notwendigen Betriebs- und Investitionsmittel zur Verfügung zu stellen.

 

Das Aktionsbündnis wählte einen Koordinationskreis und wird sich in den kommenden Wochen mit Fakten und Argumenten für den Erhalt der HSK als kommunale Klinik an die Bürgerinnen und Bürger

wenden.

Weitere BündnispartnerInnen und HelferInnen sind willkommen.